Kinder

Frühkindliche Forscherpersönlichkeit

http://alt.wilhelm-reich-gesellschaft.de/cms/img//03ef7c54734bb568.jpgWilhelm Reich und die Kinder

Reich hatte zeit seines Lebens besondere Sympathie für und besonderes Interesse an Kindern. Kinder bedeuteten neues, unverdorbenes Leben. In den Kindern sah er die Hoffnung für die Zukunft schlechthin. Die Psychotherapie hielt er für zu kompliziert und zu aufwendig, um die gesamte Menschheit aus der Falle der emotionalen Verkrüppelung befreien zu können. Wenn es gelang, die kommende Generation unbeschädigt großzuziehen, war die Menschheit gerettet. Er ergriff Partei für die sexuelle Freiheit der Kinder und Jugendlichen, in deren Unterdrückung er den Hauptmechanismus der kulturellen Weitergabe der sexual- und lustfeindlichen Charakterstruktur sah. Er war der Meinung, daß das naturgemäße Sexualverhalten von Kindern in unserer Kultur nicht zu beobachten sei und daß dessen wissenschaftliche Erforschung notwendig sei.
Weiterlesen | verfasst am 12.05.2004 von webmaster
design: www.schramms.deDie Wilhelm-Reich-Gesellschaft ist ein demokratisches Forum zur Lebensenergieforschung in Deutschlandund seit 1987 tätig